Archiv des Autors: silava

Mehr als Nausikaa geht nicht

Der Abendhimmel erscheint schön dunkel. Es steht kein Mond am Himmel und ich versuche wieder aus der Stadt heraus Asteroiden zu finden. Laut Heavens Above sollte auch (192) Nausikaa zu sehen sein. Die Helligkeit von 9,1 mag ist aber das Maximale was ich noch gerade so mit meiner Digitalkamera erkennen kann: Ich musste eine Weile mit […]

Zwei weitere Asteroiden gefunden

Die Seite Heavens Above ist wirklich toll für Anfänger wie mich. Und das Wetter spielt auch mit, also habe ich gestern gleich wieder mein Glück versucht ein paar Asteroiden zu finden. Dabei habe ich noch ein paar Nachbarn verschreckt die sich bei der Raucherpause auf der Terasse gewundert haben warum es hinter der Hecke so […]

Vesta revisited

Endlich ist das Wetter mal besser geworden, und der Mond stört auch nicht mehr ganz so sehr. Ich konnte also sehr einfach noch ein paar Bilder von Vesta machen: Diesmal habe ich mehrere Bilder mit immer längerer Belichtung ausprobiert. Selbst bei 5 Sekunden sind in dem Bild oben noch keine Strichspuren zu sehen. Aber das […]

First Light

Es ist zum Mäusemelken. Da warte ich auf einen sternenklaren Abend ohne Wolken, und wenn es endlich soweit ist haben wir einen Tag vor Vollmond. Zu allem Überfluss stehen die aktuell hellsten Asteroiden auch noch in der Nähe des Mondes: Vesta, Amphitrite, Nausikaa. Ceres steht mir für Beobachtungen zu tief am Horizont. Na toll. Egal, […]

Sag mir wo die Asteroiden sind

Das Wetter ist schlecht. Seit Tagen nur bewölkter Himmel, und keine Besserung in Sicht. Ich kann also leider nicht richtig loslegen mit der Asteroidenbeobachtung. Als versuche ich mich in der Theroie. Bisher habe ich Stellarium verwendet und finde das Programm auch sehr gut, aber beim Thema Asteroiden schwächelt Stellarium leider etwas. Standardmäßig hat Stellarium ganze […]

Wie beobachtet man Asteroiden?

Als Kind war ich schon vom Sternenhimmel begeistert. Als Jugendlicher habe ich mir dann ein gebrauchtes billiges Teleskop gekauft und experimentiert was ich damit am Himmel so erkennen konnte. Die Sonne, den Mond und die Planeten konnte man sogar ganz brauchbar damit beobachten. Trotz halbwegs dunklem Himmel gelang es mir damit aber nicht die interessanten […]